Kaum richtig eingezogen…

… und schon stellt sie die Möbel um 🙂

Ich war zwar eigentlich recht zufrieden mit meinem neuen moderneren Design hier, bin jetzt aber trotzdem zu einem etwas traditionellerem Blogoutfit zurückgekehrt. Der Slider oben, der sich immer drei zufällige Beiträge rauspickt, hat zu Verwirrungen geführt. Und meine liebsten Menschen in der Bloggerwelt habe ich jetzt auch endlich hier verlinkt <3

Ich wäre übrigens ganz dankbar für Hinweise, wenn etwas nicht funktioniert. Ich habe so eine Seite noch nie ganz selbst auf die Beine gestellt und übe noch. Und ich suche manchmal noch etwas die Orientierung in der Fülle der Möglichkeiten, die sich hier bieten.

2 Gedanken zu „Kaum richtig eingezogen…

  1. Zitante Christa

    Liebe Sandra,

    weil Du ja schreibst, daß Du dankbar bist für Meldungen, wenn etwas nicht funktioniert, gehe ich mal davon aus, daß Du auch wissen möchtest, was Deinen LeserInnen nicht gefällt…

    Ich mag es eher, wenn ein Blogbeitrag beim Aufruf der Seite in vollem Umfang zu lesen ist, und man nicht auf „Weiterlesen“ (Read more) klicken muß. Bestimmt ist das dem gewählten Design (Theme) zu schulden – falls Du Dich aber irgendwann für ein anderes entscheiden solltest, wäre es vielleicht einer Überlegung wert, komplette Beiträge anzuzeigen?

    Sehr komplexe Artikel mit vielen Bildern z.B. spare ich da von meiner „Kritik“ natürlich aus, da verstehe ich, daß man zum Weiterlesen einen Klick mehr machen muß.

    Einen lieben Gruß von der Sonntagsantwort-Kollegin 😉
    Christa

    Antworten
    1. Frau mit Facetten Beitragsautor

      Liebe Christa, danke für die Rückmeldung. Ja du hast Recht. Eigentlich mag ich das auch lieber, wenn man nicht erst auf weiterlesen klicken muss. Aber ich finde meine Artikel meist alle sehr lang und war da hin- und hergerissen. Ich kann das umstellen, aber nur für alle Artikel. Ich werde das mal versuchen. Es müssen ja im Gegenzug nicht 10 Artikel auf der Startseite bleiben…

      Liebe Grüße
      Sandra

      Nachtrag: es funktioniert mit diesem Theme tatsächlich nicht. Allerdings finde ich auch gerade keine Alternative, die mich glücklich macht. Also bleibt es erstmal so. Vielleicht kann ich irgendwann an der Stelle mal tiefer einsteigen…

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.